Für ein langes und gesundes Katzenleben
Erkrankungen

Niereninsuffizienz

Jede dritte Katze ist betroffen!

 

Die chronische Nierenerkrankung der Katze (CNE) verläuft schleichend und bleibt häufig lange unbemerkt, was sie besonders gefährlich und zur häufigsten Todesursache bei Katzen macht. Die Symptome wie vermehrtes Trinken, häufigeres Urinieren oder allgemeine Abgeschlagenheit fallen im Alltag erst kaum auf, denn die Katze ist sehr lange in der Lage die fehlende Nierenfunktion zu kompensieren. Deutliche Symptome werden erst sichtbar wenn bereits 75% der Nierenfunktion unwiderruflich verloren sind. Nur regelmäßige Laboruntersuchungen können diese Erkrankung frühzeitig aufdecken, so dass mit entsprechenden Medikamenten und der Umstellung auf eine Nierendiät die Lebensqualität verbessert und gemeinsame Zeit verlängert werden kann.

Ab 7 Jahren ist es sinnvoll alle 6 bis 12 Monate einen Vorsorge-Check für die Nierenwerten durchführen zu lassen. Damit haben sie die Sicherheit, dass sie schützen was Ihnen lieb ist.

Hier erfahren Sie mehr über die Entstehung der chronischen Nierenerkrankung, typische Symptome und was man dagegen tun kann: